Diamant
Bestattung

Etwas ganz besonderes -
Die Diamantbestattung

Die Diamantbestattung

Aus Teilen der Kremationsasche eines Verstorbenen kann ein Erinnerungsdiamant hergestellt werden. Dazu

  • wird die Asche chemisch-physikalisch analysiert,

  • presst ein Speziallabor die Asche bei hoher Temperatur zusammen,

  • entsteht ein Rohdiamant,

  • wird der Diamant geschliffen und

  • kann mit einem Mikro-Laser ein individuelles Muster eingraviert werden.

Eine Erinnerung für
die Ewigkeit

Erinnerungsdiamant für die Ewigkeit

Die Hinterbliebenen können die Größe und Form des Diamanten wählen. Alternativ kann man dies zu Lebzeiten vertraglich festlegen.

Nach einer Diamantbestattung kann das persönliche Schmuckstück, das aus der Asche gefertigt wurde, als Ring oder Kette getragen oder als Erinnerungsstück in der Wohnung aufgestellt werden.

Was kostet die
Diamantbestattung?

Kosten einer Diamantbestattung

Wer sich für eine Diamantbestattung interessiert sollte sicherheitshalber einen Bestattungsvorsorgevertrag und eine Sterbegeldversicherung abschließen.

Um Anhaltspunkte dafür zu erhalten, mit welchen Kosten Sie oder Ihre Angehörigen einmal rechnen müssen, können Sie hier einen guten Bestatter finden und sich einen Kostenvoranschlag erstellen lassen.


Finden Sie ein gutes Bestattungsinstitut für eine günstige Diamantbestattung auf Bestattung.de